4 Urkunden Kampfgeschwader 55 / Vermisst STALINGRAD

Dieser Artikel ist bereits verkauft!

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • M16517
Nachlass des Obergefreiten Heinrich Schleinhege, Fliegerschütze im Kampfgeschwader 55. Der... mehr
Produktinformationen "4 Urkunden Kampfgeschwader 55 / Vermisst STALINGRAD"

Nachlass des Obergefreiten Heinrich Schleinhege, Fliegerschütze im Kampfgeschwader 55. Der Nachlass besteht aus 4 Urkunden und einigen Schreiben der Kompanie an die Hinterbleibenen sowie Abschriften diverser Dokumente. Am 6.8.1942 wurden der Vater durch Schreiben der Kompanie informiert, dass sein Sohn als Besatzung eines Flugzeuges am 31.Juli 1942 von einem Feindflug in Russland - südostwärts STALINGRAD - nicht zurückgekehrt ist. Beim Einsatz handelte es sich um einen Feindflug gegen Schiffziele auf der Wolga süd-ostw. Stalingrad. 

An Urkunden liegen bei:

  • Verleihungsurkunde Abzeichen für Fliegerschützen, 22. 4. 1942
  • Frontflug-Spange für Kampfflieger in Bronze, Kampfgeschwader 55, 5. Juni 1942, OU Oberst und Geschwaderkommodore Benno Kosch (Ritterkreuz am 1.10.1940!)
  • Frontflug-Spange für Kampfflieger in Silber, Kampfgeschwader 55, 27. Juli 1942, OU Oberst und Geschwaderkommodore Benno Kosch
  • Eisernes Kreuz I. Klasse, 27. Juli 1942, OU Generaloberst Wolfram von Richthofen, Chef der Luftflotte 4 und Befehlshaber Südost (!!!)

Alle Urkunden gefaltet aber nicht gelocht.

Weitere Infos zu "4 Urkunden Kampfgeschwader 55 / Vermisst STALINGRAD"